Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Angebot, Lieferungspflicht, Vertragsschluss

Alle Produktbeschreibungen und -darstellungen, Leseproben und andere Inhaltsangaben im Internet sowie in allen anderen Publikationen sind freibleibend und unverbindlich. Ihre Bestellung kann unter Umständen – je nach Vorrätigkeit – nicht oder nicht vollständig ausgeführt werden. Ist ein Produkt nicht lieferbar, werden Sie unverzüglich informiert, geleistete Zahlungen werden erstattet. Teillieferungen sind zulässig.

Der Vertrag kommt durch die Bestellung des Kunden (Angebot) und die Lieferung der Ware durch den Anbieter (Annahme des Angebots) zustande; ab Erhalt der Ware aber spätestens mit Ablauf der in 2. geregelten Widerrufsfrist.

Die Anlieferung erfolgt in Deutschland per Post und per Vorkasse. Hierfür erhalten Sie eine entsprechende Rechnung. Die Ware wird erst nach vollständiger Bezahlung versandt. Eine Lieferung auf Rechnung oder ins Ausland ist nur nach ausdrücklicher Einzelvereinbarung möglich.

2. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Redaktion Job&Money
Martin Kinkel
Verlag und Buchversand
Rhein-Haardtbahn-Straße 6a
67071 Ludwigshafen

Tel.: 06237 – 40 42 890
Fax: 06237 – 40 42 891
E-Mail: kontakt@jobmoney.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

3. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse. Durch die Bezahlung wird Ihr Widerrufsrecht nach 2. nicht berührt. Ist Lieferung auf Rechnung vereinbart, erfolgt die Zahlung innerhalb der Zahlungsfrist auf das in der Rechnung angegebene Konto. Aufrechnungen sind nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung zulässig.

4. Preise und Versandkosten

Alle Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten. Für die Einzelbestellung eines Buches werden derzeit für Versandkosten einschließlich Porto 2,50 € berechnet. Für Lieferungen außerhalb Deutschlands fallen erhöhte Portokosten an.

5. Gewährleistung, Nutzungsbedingungen

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung. Bei Mängeln ist der Verlag zweimal zur Nachbesserung durch Ersatzlieferung berechtigt; danach können Sie den Kaufpreis herabsetzen oder den Kauf rückabwickeln. Für Leseproben gibt es keine Gewährleistung. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder spezialgesetzlicher Regelung beruhen.

6. Rechtswahl, Gerichtsstand und Gültigkeit

Auch bei Auslandsberührung unterliegen alle mit dem Verlag geschlossenen Lieferverträge dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit vereinbar, ist Ludwigshafen Gerichtsstand. Einzelne, unwirksame Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Wirksamkeit im Übrigen nicht.